Sonntag, 11. November 2012

Textprobe aus "Der amerikanische Traum"


Dafür ist Levi Strauss
nach Amerika gegangen
dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten
und begrenzter Hirne
stabile Hosen
für die Arbeiter zu nähen
die Amerika groß machten.

Brücken und Straßen
Krankenhäuser und Spielplätze
verrotten bei hellichtem Tage
ganze Stadtviertel
der Fabrikgürtel
der sich einst
wie ein sanftes Band
an den Kontinent schmiegte
ist ein rostiger Stacheldrahtzaun geworden
für alle die es wagen
den amerikanischen Traum
in Frage zu stellen
die nur aufzuwachen wünschen
während die Orgel
falsche Töne spielt
de nach Gott klingen, in einem Kornfeld
oder dem Prasseln der Maschinengewehre
sprudelnden Ölquellen
kichernder Korruption
Apple Pie & Chewing gum.

Während sie immer noch
zum vierten Juli
Raketen in den Himmel ballern

(eine kam herunter
in einem Funkenregen
Challenger
Ikarus
deine Flügel waren aus Wachs gemacht).

um ihre große Nation zu feiern
läppische zweihundert Jahre
hätten Rom zum Lachen gebracht
oder die Inkas
die ihren Reichtum
auf ein paar Maispflanzen gründeten
und daran zugrundegingen
Cornflakes Sugarpuffs Froot Loops
Twinkies und Houndogs
in jedem Supermarkt
endlose Maisfelder
die von seelenlosen Maschinen abgeerntet werden
große Heuschrecken aus Stahl.


DAS KOMPLETTE GEDICHT FINDET IHR ALS EBOOK AUF MEINER SEITE.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen