Mittwoch, 21. März 2012

Raster


Die die Arbeitslosigkeit fürchten
wie das Ende ihrer Existenz
vor dem Amt
jeden Hautlappen bloßzustellen
bloß für ein paar Kröten.

Sie fallen duchs Raster
und meine Hände sind leer.

Die die Flachmänner kippen
um ihre Existenz
mit Wärme zu füllen
wenn der nackte Beton
keinen Rückhalt bietet.

Sie fallen duchs Raster
und meine Hände sind leer.

Die ein Leben lang
gebuckelt haben
treudoof
um den Tritt in den Arsch
zum Dank!

Sie fallen duchs Raster
und meine Hände sind leer.

Die Alten im Park
denen die Demenz
die letzten Tage stiehlt
füttern die Tauben
aber sie wissen es
nicht besser.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen